1. Region

Trier: Marktkreuz wandert ins Exil

Trier: Marktkreuz wandert ins Exil

(rm.). Konstantin kommt, die Originale von Marktkreuz und Steipenfiguren gehen. Wegen der umfassenden Sanierungs- und Umbauarbeiten im Simeonstift wandern die Exponate des Stadtmuseums vorübergehend in städtische Depot. Die wertvollsten Stücke verbringen aus Sicherheitsgründen die nächsten zwei bis drei Jahre außerhalb Triers unter Obhut und Bewachung der Bundeswehr.

Das Simeonstift ist einer der drei Standtorte der für 2007 geplanten Landesausstellung über Konstantin den Großen.