| 10:54 Uhr

Trier: Marshall Phillips letzter Neuzugang bei TBB Trier

Marshall Philips soll die TBB Trier verstärken. TV-Foto: Andreas Feichtner
Marshall Philips soll die TBB Trier verstärken. TV-Foto: Andreas Feichtner FOTO: Andreas Feichtner
Das große Geheimnis ist gelüftet: Der Amerikaner Marshall Philips ist der letzte Neuzugang der TBB Trier. Der 32-jährige Flügelspieler ist auf der heutigen Pressekonferenz offiziell vorgestellt worden, bevor am Sonntag für die TBB Trier das „Anti-Abstiegs-Duell“ gegen Gießen ansteht – vielleicht das wichtigste Spiel des Jahres (15 Uhr, Arena).

Marshall Phillips spielte zuletzt für Minot in der CBA. In der Liga wurde er auch in diesem Jahr für das Allstar-Spiel nominiert. Im Schnitt brachte er es auf 16,7 Punkte und 6,8 Rebounds pro Spiel. TBB-Trainer Yves Defraigne kennt den 1,95 Meter großen Amerikaner auch aus Belgien. Dort spielte Phillips in der Saison 2006/07 in Leuven. Zuvor war er in Europa bereits in der zweiten italienischen Liga aktiv.