Trier: Mit Skepsis und Bangen sehen Einzelhändler geplantem Einkaufszentrum entgegen

Trier: Mit Skepsis und Bangen sehen Einzelhändler geplantem Einkaufszentrum entgegen

TRIER. Die Katze blieb im Sack: Welche Läden das geplante Einkaufszentrum auf dem Paulinus-Gelände zur Zugnummer machen sollen, sagten die Vertreterinnen des Berliner Investors Trigon mit Hinweis auf laufende Verhandlungen nicht. Dennoch brachte die Info-Veranstaltung des Wirtschaftsdezernats am Donnerstagabend im Rathaussaal interessante Aufschlüsse zu dem 63-Millionen-Projekt. Die knapp 100 Teilnehmer, darunter zahlreiche Einzelhändler aus der City, sehen den kommenden Mitbewerbern überwiegend mit Skepsis und Bangen entgegen.

Mehr von Volksfreund