Trier: Mofafahrer flieht vor der Polizei

Trier: Mofafahrer flieht vor der Polizei

Sein Heil in der Flucht hat ein Mofafahrer aus Trier gesucht, als eine Streifenwagen-Besatzung ihn und seinen Sozius am Freitag kontrollieren wollte.

Sein Heil in der Flucht hat ein 22-Jähriger Mofafahrer aus Trier gesucht, als eine Streifenwagen-Besatzung der Polizei-Inspektion Trier ihn und seinen 16-jährigen Sozius am Freitag gegen 17.15 Uhr in der Trierer Olewiger Straße kontrollieren wollte. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt fuhr der Mann teilweise über die Gehwege. Nachdem es ihm kurzzeitig gelungen war, den Streifenwagen abzuhängen, konnten die Beamten Fahrer und Sozius kurze Zeit später in Trier-Ost aufgreifen. Das Mofa war offensichtlich nicht verkehrstüchtig und durch technische Veränderungen "frisiert" worden. Weder Fahrer noch Sozius waren im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.