Trier: Neuer Weihbischof

Trier: Neuer Weihbischof

Der Generationswechsel an der Spitze des Bistums Trier ist abgeschlossen: Der 42-jährige Stephan Ackermann löst als Weihbischof Leo Schwarz (74) ab, dessen Rücktrittsgesuch Papst Benedikt XVI. angenommen hat.

Ackermann, Leiter des Bischöflichen Priesterhauses St. Lambert in Burg Lantershofen (Bad Neuenahr-Ahrweiler), empfängt seine Bischofsweihe am Sonntag, 14. Mai, 15 Uhr, im Trierer Dom, gab Bischof Reinhard Marx am Dienstag bei der Vorstellung des neuen Weihbischofs bekannt. Die Dreierriege der Trierer Weihbischöfe des komplettieren Robert Brahm (49) und Jörg Michael Peters (45), die ihre Ämter vor rund zwei Jahren antraten.Weihbischöfe unterstützen den Oberhirten Marx (52) bei der Leitung der Diözese Trier, in der 1,6 Millionen Katholiken leben. Schwerpunkt der Tätigkeit Ackermann wird im Visitationsbezirk Trier des vom Westerwald bis ins Saarland reichenden Bistums sein.