Trier: Opferstock in Pfarrkirche leergeräumt

Trier: Opferstock in Pfarrkirche leergeräumt

Bereits zum fünften Mal haben bisher unbekannte Täter den Opferstock in der Pfarrkirche Heiligkreuz geleert und das Spendengeld gestohlen. Jetzt erstattete die Pfarrgemeinde eine Strafanzeige bei der Polizei.

Am vergangenen Dienstag, 9. Mai, stellte eine Zeugin fest, dass der Opferstock nicht mehr an seinem ursprünglichen Platz im Kirchenschiff stand. Das Gefäß bestehend aus einem Stahlgestell mit einer Ablage für Opferkerzen und einer Kassette lag im Durchgang zur Kapelle auf dem Boden. Das Geld aus dem Opferstock war gestohlen worden. Die Tatzeit liegt offensichtlich zwischen Sonntag, 12 Uhr und Dienstag 12.10 Uhr. Seit Januar wurde der Opferstock der Pfarrkirche bereits fünf Mal von Unbekannten leergeräumt.

Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200.