Trier: Partygänger treffen auf Frühaufsteher

Trier: Partygänger treffen auf Frühaufsteher

Wenn Busfahrer Uwe Press morgens um fünf Uhr seine erste Fahrt durch Trier startet, beginnt für manche Fahrgäste erst die Nachtruhe, während sie für andere seit kurzem beendet ist.

Wenn Busfahrer Uwe Press morgens um fünf Uhr seine erste Fahrt durch Trier startet, beginnt für manche Fahrgäste erst die Nachtruhe, während sie für andere seit kurzem beendet ist. Es ist ein windiger und nasser Morgen, an dem Uwe Press seinen Bus durch die Dunkelheit steuert. „Rein in den warmen Bus“, werden sich so manche Fahrgäste denken, die um fünf Uhr in Euren an der Haltestelle warten. Während der Fahrt schließt eine junge Frau noch einmal die Augenlider, bevor der Tag richtig beginnt. „Morgens früh ist die Stimmung im Bus sehr ruhig. Die Leute kehren in sich“, weiß Uwe Press aus Erfahrung. Dass jemand seine Haltestelle verschläft, erlebt er des Öfteren: „Der muss dann nochmal mit retour fahren.“

Mehr von Volksfreund