Trier: Raubüberfälle aufgeklärt - Zwei Festnahmen

Trier: Raubüberfälle aufgeklärt - Zwei Festnahmen

Der Raubüberfall auf einen 52-jährigen Spaziergänger auf dem Moselradweg in der Nacht zum Samstag, 14. Oktober, sowie der Übergriff auf einen Radfahrer auf der Pfalzeler Brücke, der sich wenige Stunden vor dem Raub ereignete, sind aufgeklärt.

Nach intensiven Ermittlungen der Beamten des K 5 (Kommissariat für Eigentumsdelikte) bei der Kriminalinspektion Trier wurde am vergangenen Wochenende ein erster Tatverdächtiger festgenommen. Der 21-Jährige aus Trier räumte bei seinen polizeilichen Vernehmungen die Taten ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde er inzwischen dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Auch der zweite Tatverdächtige - ein 19-jähriger Mann, ebenfalls aus Trier - konnte rasch ermittelt werden. Einsatzkräfte der Fahndung nahmen ihn am Dienstag in der Nähe seiner Wohnung fest. Wie sein Komplize räumt auch er eine Beteiligung an den Taten ein. Die Staatsanwaltschaft Trier hat Haftbefehl beantragt. Die Vorführung beim Ermittlungsrichter ist morgen.

Mehr von Volksfreund