1. Region

Trier: Riesling-Grand-Prix geht an Badener Winzer (Update mit Fotostrecke)

Trier: Riesling-Grand-Prix geht an Badener Winzer (Update mit Fotostrecke)

Der Riesling-Grand-Prix 2007 geht an die Winzergenossenschaft Durbach (Baden). Bester regionaler Vertreter ist das Weingut Paulinshof (Kesten/Mittelmosel) auf Platz drei.

Erstmals hat kein Moselwein dem Wettbewerb für sich entschieden. Der "Steinberg Klingenberger" der Durbacher war sowohl für die Experten-Jury als auch nach Meinung des 1000-köpfigen Publikums in der Arena Trier der beste trockene Riesling 2006. Platz zwei erreichte die Domäne Schloss Johannisberg (Geisenheim in Hessen) mit ihrem "Grünlack". Bester Vertreter aus der Region Trier ist das Weingut Paulinshof(Kesten/Mittelmosel), dessen Brauneberger-Kammer-Auslese Platz drei erreichte. Um den inoffiziellen "Grand-Prix-Titel" bewerben sich jährlich rund 300 Weingüter aus Europa und Übersee. In einer verdeckten Probe nominieren Experten 20 Gewächse, die sich dem Urteil einer unabhängigen Jury und des Publikums in der Arena Trier stellen. Der 2007er Wettbewerb war der vierte und bislang bestbesuchte.