Trier-Ruwer: Verkehrsunfall durch falschen Fahrspurwechsel

Trier-Ruwer: Verkehrsunfall durch falschen Fahrspurwechsel

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 29. November gegen 16 Uhr auf der A 602 in Richtung Trier, als ein Silbermetallic farbener Audi A 4 mit rotem Überführungskennzeichen des Zulassungsbezirks Trier plötzlich ohne zu Blinken von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Fahrer eines roten VW Golf, der sich bereits auf der linken Fahrspur befand, so stark ab, dass der Wagen ins Schleudern kam und gegen die Mittelleitplanke stieß. Der Audi-Fahrer muss nach den vorliegenden Erkenntnissen der Polizei die gesamte Situation bemerkt haben. Er entfernte sich aber trotzdem unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizeiautobahnstation Schweich bittet Zeugen, die diese Verkehrssituation beobachtet haben, sich mit der Dienststelle unter Telefon 06502/9165-0 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund