Trier: RWE: Stromausfälle auch hier möglich

Trier: RWE: Stromausfälle auch hier möglich

Stromausfälle wegen brechender Masten sind generell auch in der Region möglich. Das sagte der Leiter des RWE-Regionalzentrums Trier, Klaus Voußem. „Extrem nasser Schnee bei kalten Temperaturen bildet nun mal dicke Eiswalzen um Freilandleitungen“, sagte Voußem im Pressegespräch. Die Masten in der schneereichen Eifel seien nicht für größere Schneelasten ausgelegt als die Strommasten im Münsterland. Für Stromausfälle nach extremen Witterungsereignissen haftet der Stromriese nicht. Der Zustand von Masten und Leitungen in der Region sei jedoch sehr gut, durch technische Neuerungen hätten die Wartungsarbeiten optimiert werden können.

Stromausfälle wegen brechender Masten sind generell auch in der Region möglich. Das sagte der Leiter des RWE-Regionalzentrums Trier, Klaus Voußem. „Extrem nasser Schnee bei kalten Temperaturen bildet nun mal dicke Eiswalzen um Freilandleitungen“, sagte Voußem im Pressegespräch. Die Masten in der schneereichen Eifel seien nicht für größere Schneelasten ausgelegt als die Strommasten im Münsterland. Für Stromausfälle nach extremen Witterungsereignissen haftet der Stromriese nicht. Der Zustand von Masten und Leitungen in der Region sei jedoch sehr gut, durch technische Neuerungen hätten die Wartungsarbeiten optimiert werden können.

Mehr von Volksfreund