Trier: Soziallehre ins Bewusstsein

Trier: Soziallehre ins Bewusstsein

Die Katholische Soziallehre soll in den Dekanaten und Pfarreien des Bistums bekannter gemacht werden. Ein Bewusstsein für sozialethische Fragestellungen soll gebildet werden. Das hat jetzt der Katholikenrat im Bistum Trier gefordert.

Das oberste Laiengremium im Bistum setzte sich auf seiner Vollversammlung in Vallendar mit der Katholischen Soziallehre auseinander. Es dürfe nicht sein, dass die katholische Kirche zu wichtigen Themen wie etwa Arbeitslosigkeit, Familienpolitik, Pflegeversicherung und Europäische Verfassung schweige, sagte Manfred Thesing, Vorsitzender des Gremiums.

Mehr von Volksfreund