Trier: Stadtarchiv stellt Foto-Nachlass von August Hertmanni vor

Trier: Stadtarchiv stellt Foto-Nachlass von August Hertmanni vor

(rm.) August Hertmanni war nicht nur ein Stück Trierer Stadtgeschichte, er machte sich auch um Triers Geschichte verdient. Den reichhaltigen Nachlass an Fotos und Schriftstücken, die der im vergangenen November im Alter von 75 Jahren verstorbene ehemalige Awo-Chef und Kommunalpolitiker der Stadt vermacht hat, stellt das Stadtarchiv am Mittwoch um 17 Uhr in seinem Lesesaal öffentlich vor.

Neben zahllosen Akten, Fotos und sonstigen Dokumenten enthält der Nachlass insbesondere eine große Sammlung von Ansichtskarten, die August Hertmanni Zeit seines Lebens gesammelt und geordnet hat. Diese annähernd 30 000 Karten umfassen Motive aus der Stadt Trier, dem ehemaligen Regierungsbezirk, Orte an der Mosel von der Quelle bis zur Mündung und vieles andere.

Mehr von Volksfreund