Trier: Stoiber äußert sich zu Kreuz-Streit

Trier: Stoiber äußert sich zu Kreuz-Streit

(sey) Der Streit um die abgehängten Kreuze in Trierer Gerichtssälen wird von der Union offenbar zu einem bundespolitischen Thema gemacht. So hat sich nun der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber dazu geäußert.

Nach der Kritik der CDU/CSU-Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften, Ingrid Fischbach, sagte Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber heute auf dem CDU-Parteitag in Dresden: "Ich bin froh, dass viele Bürger und auch der Bischof von Trier massiv dagegen protestiert haben, als das Kruzifix aus dem Landgericht Trier entfernt worden ist."

Mehr von Volksfreund