Trier-Süd: 30-Millionen-Euro-Projekt auf Ex-Krankenhaus-Gelände

Trier-Süd: 30-Millionen-Euro-Projekt auf Ex-Krankenhaus-Gelände

Aus dem Herz-Jesu-Gelände wird nach der endgültigen Aufgabe des Krankenhaus-Standortes ein Wohnquartier.

Die Caritas-Trägergesellschaft Trier (ctt) als bisheriger Nutzer und Baudezernent Peter Dietze präsentierten in einer Pressekonferenz am Mittwoch die Wohnungsbau und Treuhand AG (gbt) als künftige Besitzerin des 1,5-Hektar-Areals. Die gbt will den historischen Krankenhaus-Kernbau erhalten und bis 2011 etwa 150 Wohneinheiten schaffen. Die Investitionssumme beziffert gbt-Vorstand Stefan Ahrling auf rund 30 Millionen Euro.

Mehr von Volksfreund