Trier-Süd: Aaron M. Braun tritt für die Grünen bei Ortsvorsteher-Neuwahl an

Trier-Süd: Aaron M. Braun tritt für die Grünen bei Ortsvorsteher-Neuwahl an

Die Grünen in Trier-Süd haben am Dienstagabend ihren Kandidaten für die Neuwahl des Trier-Süder Ortsvorstehers gekürt: Der freiberufliche Verhaltenstrainer Aaron M. Braun wird für die Partei am 13. Januar antreten.

Der 35-jährige Braun, der auch Mitglied der Grünen-Stadtratsfraktion ist, war der einzige Bewerber der Grünen um die Kandidatur. Die Grünen in Trier-Süd haben ihn einstimmig nominiert. Neben Braun treten Jutta Föhr (SPD) und Gilbert Felten (CDU) bei der Neuwahl an. Die Neuwahl des Ortsvorstehers in Triers zweitgrößtem Stadtteil ist notwendig geworden, weil Werner Schulz (SPD) Mitte Oktober von diesem Amt zurück getreten ist. Der langjährige Ortsvorsteher ist mehrfach vorbestraft, zuletzt wurde er im Oktober zu einer dreimonatigen Bewährungsstrafe wegen Polizistenbeleidigung verurteilt. Wegen persönlicher Probleme kam Schulz zuletzt seinen Amtsverpflichtungen nicht mehr in vollem Umfang nach.

Mehr von Volksfreund