1. Region

Trier: Trier-Galerie braucht Parkplätze - Dauerparker müssen Platz machen

Trier: Trier-Galerie braucht Parkplätze - Dauerparker müssen Platz machen

Laut Baugenehmigung muss das Einkaufscenter Trier-Galerie, das im September in der Trierer City eröffnet, 277 Parkplätze für seine Kunden ausweisen. Neu gebaut wurden die Parkplätze nicht, die Trier-Galerie hat stattdessen entsprechende Flächen im benachbarten City-Parkhaus angemietet.

(woc) Zum Kurzzeit-Parken kann auch nach Eröffnung der Trier-Galerie jeder in das City-Parkhaus an der Ecke Böhmer-/Zuckerbergstraße fahren, speziell für die Kunden des Einkaufscenters reservierte Parkplätze wird es nicht geben. Doch es dürfte trotzdem eng werden: Immerhin kann die Parken-in-Trier-Gesellschaft (Pit), eine Tochter der Stadtwerke, den 200 Dauerparkern, denen wegen der Trier-Galerie-Kunden gekündigt werden muss, nur zur Hälfte eine Alternative in ihren anderen Parkhäusern und Tiefgaragen anbieten. Schon gibt es hinter verschlossenen Türen die Forderung nach dem Bau einer neuen Großgarage in Citynähe.