10 neue Azubis für das Finanzamt Trier

Ausbildung : Zehn neue Azubis für das Finanzamt Trier

Zehn Auszubildende haben in diesem Montag mit einer zweijährigen Ausbildung zur Finanzwirtin/zum Finanzwirt am Finanzamt Trier begonnen.

Landesweit starteten insgesamt 77 Nachwuchskräfte an den 23 rheinland-pfälzischen Finanzämtern ihre Ausbildung. Sie durchlaufen acht Monate theoretische Ausbildung an der Landesfinanzschule in Edenkoben/Pfalz und 16 Monate praktische Ausbildung im Finanzamt.

Neben der zweijährigen Ausbildung zum Finanzwirt bietet die Finanzverwaltung interessierten Bewerbern mit allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife ein dreijähriges Studium zum Diplom-Finanzwirt (FH) an. Die fachtheoretischen Abschnitte finden dabei an der Hochschule für Finanzen in Edenkoben statt.

Das Finanzamt Trier zählt mit insgesamt rund 60 Auszubildenden zu den größten Ausbildungsfinanzämtern in der Region. „Es ist unser Anspruch, einen hohen Ausbildungsstandard zu bieten. Daher begleiten und betreuen wir unsere Nachwuchskräfte während ihrer Ausbildung oder ihres dualen Studiums sehr intensiv“, sagte Edgar Arens, der als Ausbildungsleiter im Finanzamt Trier die Auszubildenden und Studenten zusammen mit seinem Ausbildungsteam unterstützt.

Matthias Willems hat sich für ein duales Studium entschieden: „Bei dem dualen Studium ist die enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis besonders interessant. Das theoretische Wissen, das man an der Hochschule erlangt, kann man im folgenden Praxisabschnitt anhand echter Steuerfälle direkt umsetzen.“

Bewerbungen für Einstellungen für die Ausbildung oder das Studium im Jahr 2019 sollten möglichst bald im Internet unter www.jobs.fin-rlp.de abgegeben werden.

Mehr von Volksfreund