100 000 Euro Schaden nach Großbrand

100 000 Euro Schaden nach Großbrand

Nächtlicher Alarm in Ehrang: Gegen 3.30 Uhr wurden die umliegenden Feuerwehren zu einem Brand gerufen. Auf dem ehemaligen Agrob-Gelände im Gewerbegebiet Ehrang standen mehrere Schuppen und Unterstände in Flammen.

Durch das Feuer wurden eine Lagerhalle, der Werkstattbereich, drei Firmenfahrzeuge sowie Maschinen und Werkzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Eine Gasflasche zerbarst durch die Hitze. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Die Schadenshöhe wird von der Firmenleitung auf 100 000 bis 150 000 Euro geschätzt. Menschen wurden durch den Großbrand nicht verletzt. Die Brandursache stand am Mittwochabend laut Polizei noch nicht fest, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem letzten Ermittlungsstand kann die Polizei auch Brandstiftung nicht ausschließen. Die Staatsanwaltschaft Trier hat einen Brandsachverständigen mit den weiteren Ermittlungen zur Brandentstehung beauftragt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier, die Wehren aus Ehrang, Pfalzel und Biewer, das DRK Trier-Ehrang sowie die Polizei Schweich. redHinweise nimmt die Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/9157-0, entgegen.Diese und andere Polizeimeldungen, eine Fotostrecke zum Ehranger Brand und ein Video finden Sie untervolksfreund.de/blaulicht