100 Stimmen für den Meister

Trier · Mit einer von allen Ensembles der Trierer Dommusik mitgestalteten Vesper ist Domkapellmeister Stephan Rommelspacher verabschiedet worden. Er wechselt als Domkantor nach Leipzig. Sein Nachfolger ist der bisherige Trierer Domkantor Thomas Kiefer.

 Domkapellmeister Stephan Rommelspacher (links) und sein Nachfolger Thomas Kiefer. Foto: Bistum Trier

Domkapellmeister Stephan Rommelspacher (links) und sein Nachfolger Thomas Kiefer. Foto: Bistum Trier

Trier. Nach 13 Jahren im Amt als Trierer Domkapellmeister wechselt Stephan Rommelspacher zum 1. September in die Leipziger Propsteikirche. Sein Nachfolger wird der bisherige Domkantor Thomas Kiefer. Die feierliche Vesper anlässlich seiner Verabschiedung im Trierer Dom stand unter der gemeinsamen Leitung des alten und des neuen Domkapellmeisters. Die Stimmen von Domchor, Mädchenchor und der Domsingknaben erklangen in der Kirche, deren historische Gemäuer eine einzigartige Akustik erzeugten. Musikalisch begleitet wurden sie dabei vom Dombläserensemble sowie Josef Still und Marcus Adams an der Orgel.
Dompropst Prälat Werner Rössel würdigte Rommelspachers Einsatz für die Kirchenmusik, auch auf Bundesebene. Als Kapellmeister habe er "die chorische und instrumentale Tätigkeit am Dom ausbauen" können, vor allem mit dem Aufbau der Kinder- und Jugendchöre. "Die Dommusik steht auf gutem und solidem Boden", stellte Rössel fest.
Der Kantor der evangelischen Konstantinbasilika in Trier, Martin Bambauer, sprach von der "engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit" mit Rommelspacher. Den neuen Kapellmeister Kiefer nannte er "einen echten Glücksfall auch für die kirchenmusikalische Ökumene in Trier". Inge Köhn-Marzi äußerte im Namen des Domchores die "große Dankbarkeit für Stephans Engagement".
Thomas Kiefer dankte Rommelspacher: "Du hast mich an deiner Vision von Dommusik teilhaben lassen, hast mich infiziert." Von Rommelspachers Ideen, dessen Hartnäckigkeit und kämpferischen Fleiß werde er noch lange profitieren. Seinen letzten Auftritt als Domkapellmeister in Trier hat Rommelspacher am Sonntag, 8. September, 17 Uhr, bei der Aufführung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach im Dom. maba/red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort