1. Region
  2. Trier & Trierer Land

103 518 Einwohner: Großstadtstatus gesichert

103 518 Einwohner: Großstadtstatus gesichert

Trier. (red) Die neuen Zahlen lassen hoffen, dass sich Trier den Status einer Großstadt gesichert hat. Zum Stichtag 31. Dezember 2006 hatte Trier nach Angaben des Statistischen Landesamts 103 518 Einwohner - so viele wie seit 1970 nicht mehr.

Gegenüber 2005 stieg die Bevölkerungszahl um 3,6 Prozent. Hauptursache sei die Einführung der Zweitwohnungssteuer. Als Kriterium für den Großstadtstatus gilt die Zahl von 100 000 Einwohnern. In den vergangenen Jahren schwankte der Wert stets um einige Hundert über oder unter dieser Grenze. Besondere Bedeutung hat die Einwohnerzahl für die Berechnung der von den Stadtwerken zu zahlenden Konzessionsabgabe. Sie erhöht sich bei Überschreitung der 100 000-Einwohner-Grenze deutlich. Eine größere Bevölkerungszahl bedeutet auch höhere Schlüsselzuweisungen aus dem kommunalen Finanzausgleich. Insgesamt profitiert der städtische Haushalt von dem Bevölkerungsanstieg in einem Umfang von rund drei Millionen Euro im Jahr.