1. Region
  2. Trier & Trierer Land

1750 Messdiener aus dem Bistum Trier auf Romwallfahrt

Trier : 1750 Messdiener aus dem Bistum auf Romwallfahrt

  Rund 1750 junge Leute aus dem ganzen Bistum Trier machen sich am 29. Juli in 28 Bussen auf den Weg nach Rom. Dort findet die internationale Ministrantenwallfahrt statt.

In der „Ewigen Stadt“ werden sie bis zum 3. August Sehenswürdigkeiten besuchen und gemeinsam Gottesdienst feiern. Bei einer Papstaudienz am 31. Juli werden sich etwa 60 000 Kinder und Jugendliche aus der gesamten Welt auf dem Petersplatz versammeln. Weihbischof Jörg Michael Peters und Jugendpfarrer Matthias Struth begleiten die Teilnehmenden aus dem Bistum.

 „Suche Frieden und jage ihm nach“ lautet das Motto der Wallfahrt. „Das ist eine Botschaft, die Grenzen, Sprachen und Nationen übersteigt und die junge Menschen versammelt, um zu erleben, wie wir zusammengehören“, sagt Jugendpfarrer Struth.  Neben der Audienz erleben die Wallfahrer ein Begegnungsprogramm mit anderen Ministranten sowie interessante Angebote mit Führungen unter anderem durch die Vatikanischen Gärten und das ARD-Auslandsstudio und  sie erhalten Einblicke in das Leben von Ordensgemeinschaften oder in kirchliche Berufe.

 Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.mrw-trier.de