1. Region
  2. Trier & Trierer Land

18 Züge in der Region fallen wegen Bahnstreiks aus

18 Züge in der Region fallen wegen Bahnstreiks aus

Der Streik der Lokführer behinderte auch in der Region den Zugverkehr. Laut Gewerkschaft GDL fielen am Dienstagabend und Mittwochmorgen insgesamt 18 Züge von und nach Trier aus.

Der Streik sei ein "voller Erfolg" gewesen, sagt der Trierer Streikleiter der Lokführergewerkschaft GDL, Frank Lerch. Insgesamt hätten von Dienstagabend bis Mittwochmorgen 25 Lokführer und Kundenbetreuer in Trier die Arbeit niedergelegt. Allein am Dienstag seien 15 Züge von und nach Trier ausgefallen. Gestern Morgen seien es drei gewesen. Pünktlich um sechs Uhr am Mittwoch hätten die Lokführer wieder auf ihren Maschinen gesessen. Laut Mitteilung der Bahn kam es danach noch zu einigen Verspätungen etwa auf der Strecke nach Saarbrücken. Bundesweit fielen durch den Streik 200 Fernzüge, mehr als 2500 Nahverkehrszüge und 160 Güterzüge aus. wie