20 Stunden im Sattel

FELL. (alf) Profis und Hobbyfahrer sind angesprochen, wenn am 11. August das Startzeichen für den 20-Stunden-Radmarathon rund um Fell gegeben wird. Zwischen dem 11. und 13. August findet zudem ein Fußballturnier des SV Fortuna Fell statt.

Premiere für den SV Fell und den Radfahrverein Schwalbe Trier: Sie veranstalten gemeinsam einen 20-Stunden-Radmarathon rund um Fell. Das Rennen ist offen für Profis, Amateure, Breitensportler und Hobbyfahrer. Möglich sind Einzelstarts oder Vierer-Mannschaften. Es wird ein großes Fahrerlager aufgebaut; auch das Rahmenprogramm mit Festzelt, Händlermeile, Live-Musik, Disco, Tombola und Zauberer ist ansprechend. Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 06502/994220 beziehungsweise im Internet unter den Adressen www.20radmarathon-fell.de oder www.schwalbe-trier.de. Der Startschuss zum Radmarathon fällt am Freitag, 11. August, um 21 Uhr unter Klängen der Bergmannskapelle Fell. Samstags von 10 bis 13 Uhr steht "Jedermannfahren" auf dem Programm. Bürgermeister ehrt die Sieger

Die kleinen Gäste werden von Zauberer Leonardo unterhalten; auch ein Torwandschießen ist vorgesehen. Gegen 17 Uhr ist der Zieleinlauf des 20-Stunden-Rennens; die Siegerehrung nehmen ab 21 Uhr im Festzelt Bürgermeister Berthold Biwer und die Weinkönigin der römischen Weinstraße, Alexandra Wagner, vor. Ab 18 Uhr messen die AH-Mannschaften von Fell und Riol ihre Kräfte. Saison-Eröffnungspiele von Senioren-Mannschaften gibt es am Sonntag gleich im Dreierpack: 13 Uhr Fell III gegen SG Longuich/Riol II, 15 Uhr Fell II gegen SG Longuich/Riol I, 17 Uhr Fell I gegen TuS Saarburg I.

Mehr von Volksfreund