20 Verwarnungen und 22 Mängelberichte

20 Verwarnungen und 22 Mängelberichte

Die Polizei hat an der Kreuzung Weberbachstraße/Kaiserstraße am Mittwoch zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr kontrolliert, ob das Verbot, rechts in die Kaiserstraße abzubiegen, eingehalten wird. Während der 45-minütigen Kontrolle sind 32 Fahrer gebührenpflichtig verwarnt worden.

Im Rahmen einer Sonderkontrolle ebenfalls am Mittwoch, 18 Uhr bis 2 Uhr, achteten die Beamten verstärkt auf alkoholisierte oder von Drogen beeinflusste Fahrer. Ergebnis: Drei standen unter Drogeneinfluss und zwei waren betrunken. Ein Autofahrer hatte keinen Führerschein. Weiter wurden 20 Verwarnungen und 22 Mängelberichte ausgestellt. Zwei Autofahrer müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen, weil sie während der Fahrt mit dem Handy telefonierten. An der Einmündung Zurmaiener Straße/Zeughausstraße wurde am Mittwoch zwischen 15.15 Uhr und 17 Uhr an der Ampel kontrolliert. Sechs Fahrer missachteten das Rotlicht. Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung mit der Laserpistole nachts am Pacelliufer wurde ein Fahrer mit 115 Kilometer pro Stunde gemessen. Erlaubt sind 50 km/h. red

Mehr von Volksfreund