21-Jähriger Marokkaner von Bundespolizei Trier verhaftet

Polizei : Bundespolizei verhaftet 21-Jährigen in Trier

Am frühen Freitagmorgen wurde ein 21-jähriger, ausweisloser Marokkaner von der Bundespolizei Trier am Hauptbahnhof Trier kontrolliert. Dabei seien, wie die Polizei mitteilt, vier Fahndungsnotierungen festgestellt worden.

Zum einen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier wegen Erschleichens von Leistungen. Zudem drei Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaften Trier und Münster sowie der Ausländerbehörde Stadt Trier.

Da der Mann eine Geldstrafe von 223,50 Euro nicht habe zahlen können, verbüße er nun eine 15-tägige Haftstrafe in der JVA Trier. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Aufenthalts sei eingeleitet.

Mehr von Volksfreund