1. Region
  2. Trier & Trierer Land

21-Jähriger randaliert im Krankenhaus

21-Jähriger randaliert im Krankenhaus

Ein Polizist ist gestern früh gegen 4 Uhr von einem 21-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Ruwer verletzt worden. Der Mann war nach Polizeiangaben alkoholisiert mit einer Kopfwunde in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert worden.

Weil er dort um sich schlug, wurde die Polizei von den Krankenschwestern gerufen. Als sie dort eintraf, beleidigte der Mann die Polizisten und griff sie an. Bei diesem Einsatz hat sich einer der Beamten der Polizeiinspektion Trier die Hand gebrochen.
Die Polizei nahm den 21-Jährigen vorübergehend fest. Gegen ihn wurde unter anderem ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. red