1. Region
  2. Trier & Trierer Land

21-Jähriger soll im Internet betrogen haben

21-Jähriger soll im Internet betrogen haben

Bernkastel-Kues. (red) Die Polizei ermittelt gegen einen 21-Jährigen aus Bernkastel-Kues, der über Internetauktionen sein Unwesen treiben soll. Gegen den Mann gehen seit Juni 2008 bei der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues Anzeigen aus ganz Deutschland ein.

Der Mann soll in einem Internet-Auktionshaus Waren zum Verkauf angeboten haben, die er nicht besaß. Die Käufer zahlten und warteten vergebens auf die Ware. Gegen den Tatverdächtigen wurden 38 Ermittlungsverfahren geführt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 22 000 Euro. Die Polizei hat nun die Ermittlungsvorgänge der Staatsanwaltschaft in Trier vorgelegt.