1. Region
  2. Trier & Trierer Land

23-jähriger Trierer bei Einbruch erwischt und festgenommen

23-jähriger Trierer bei Einbruch erwischt und festgenommen

Dank aufmerksamer Anwohner ist in der Nacht zum Donnerstag ein 23-Jähriger aus Trier bei einem Einbruch auf frischer Tat ertappt worden. Der einschlägig vorbestrafte und per Haftbefehl gesuchte Mann stand unter Drogen.

Nach Angaben der Trierer Polizei wurden die Anwohner gegen 3.30 Uhr durch ungewöhnliche Geräusche auf den Einbrecher aufmerksam und verständigten die Polizei. Der Mann war nach Aufhebeln eines Fensters in eine caritative Einrichtung in der Engelstraße eingedrungen. Als die Polizei ihn stellte, hatte er bereits Büroschränke und Behältnisse aufgebrochen und mehrere Handys, einen Laptop sowie Bargeld eingesteckt. Weder der Versuch zu fliehen, noch die Angabe falscher Personalien halfen ihm. Der unter Drogeneinfluss stehende 23-Jährige wurde festgenommen. Das Diebesgut im Wert von ca. 4.000 Euro konnten die Beamten an Ort und Stelle den Eigentümern zurückgeben. Ein bei dem Festgenommenen gefundenes Betäubungsmittel wurde sichergestellt. Der zurzeit wohnsitzlose Tatverdächtige war bereits zuvor mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Er wurde per Haftbefehl gesucht und wird nun in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.