1. Region
  2. Trier & Trierer Land

25 Jahre im Dienst der Gesundheit

25 Jahre im Dienst der Gesundheit

Auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst kann der Leiter des Trierer Gesundheitsamtes, Medizinaldirektor Dr. Harald Michels, zurückblicken. Landrat Günther Schartz überreichte ihm eine Dankurkunde zum Jubiläum.

Trier. (red) "Sie leiten nicht nur das mit rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern größte Amt der Kreisverwaltung, sondern stehen in einem höchst sensiblen Bereich souverän und fachlich kompetent ihren Mann", so Schartz in seiner Laudatio. Bei aller Ernsthaftigkeit der Aufgaben zeichne ihn aber auch eine große Belastbarkeit aus, verbunden mit einer offenen und humorvollen Art und letztlich der Freude am Beruf. Auch sei er stets bereit, innovative Wege zu gehen. In den 70er Jahren sammelte er als Pflegehelfer in Trierer Krankenhäusern erste Erfahrungen und studierte anschließend bis 1982 an der Universität Mainz Medizin. Danach war er Assistenzarzt am Brüderkrankenhaus bis er schließlich 1985 seine Arbeit beim damals noch staatlichen Gesundheitsamt in Trier begann. Bereits 1987 erfolgte die Abordnung an das Gesundheitsamt nach Bitburg zur Außenstelle Prüm als Amtsleiter. Nach einer Station beim Gesundheitsamt Wittlich kehrte er 1996 nach Trier zurück und wurde im gleichen Jahr zum Amtsleiter und leitenden Medizinaldirektor ernannt. 1997 folgte die Eingliederung der Gesundheitsämter in die Kreisverwaltungen. Außerhalb seines Dienstes ist Michels Mitglied der Schutzkommission beim Bundesminister des Inneren und Mitglied in Arbeitsgruppen des Robert-Koch-Instituts.