1. Region
  2. Trier & Trierer Land

26 Neuinfektionen in Trier und im Landkreis Trier-Saarburg – Patientin stirbt

Corona-Pandemie : Inzidenz in Trier unter 50 – Einkaufen ohne Termin bald wieder möglich? (Update)

Dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurde am Freitag der Tod einer älteren Patientin aus dem Landkreis gemeldet, die im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben ist. Damit sind laut Pressesprecherin Hannah Schmitz bisher 109 Menschen aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts gestorben, 85 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 24 aus der Stadt Trier.

26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind dem Gesundheitsamt zudem am Freitag gemeldet worden – 17 aus dem Landkreis und neun aus der Stadt Trier. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Mitteilung des rheinland-pfälzischen Gesundheits-ministeriums in Trier bei 44,8 sowie im Landkreis bei 60,2 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner. In Trier liegt dieser Wert den vierten Tag in Folge unter 50. Damit die Geschäfte vom derzeit vorgeschriebenen Terminshopping wieder zum generellen Öffnen mit Beschränkung der Kundenzahl zurückkehren können, muss die Inzidenz laut aktueller Corona-Landesverordnung jedoch sieben Tage in Folge unter 50 liegen. Im besten Fall wäre dies also am Montag möglich. Laut Michael Schmitz, Pressesprecher der Stadt, könnten die Geschäfte dann am Dienstag wieder öffnen.

Bisher wurden in Trier und Trier-Saarburg 348 Nachweise einer Virus-Mutation gemeldet, davon 314 Mal die britische Variante und 24 Mal die südafrikanische Variante. Weitere zehn Fälle müssen noch genauer differenziert werden.

Die Zahl der aktuell Infizierten liegt bei 461 – das sind 17 mehr als am Donnerstag. Diese verteilen sich wie folgt: 302 im Landkreis und 159 in der Stadt Trier. 14 Patienten aus dem Landkreis und der Stadt werden aktuell stationär in vier Krankenhäusern versorgt.

Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden (VG): VG Hermeskeil: 607, VG Konz: 821, VG Ruwer: 299, VG Saarburg-Kell: 869, VG Schweich: 471, VG Trier-Land: 372.

Die Zahl der seit dem 11. März 2020 nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen beträgt nunmehr 5471 (2032 in der Stadt Trier und 3439 im Landkreis Trier-Saarburg). Das Gesundheitsamt rät daher unverändert, auch im privaten Bereich die geltenden Schutzregeln zu beachten.