1. Region
  2. Trier & Trierer Land

280 Jahre im Dienste der Sicherheit

280 Jahre im Dienste der Sicherheit

40 Jahre sind sie bereits im Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz im Polizeipräsidium Trier tätig. Nun haben sieben Polizeibeamte aus der Kriminal- und Polizeidirektion Trier sowie der Autobahnpolizei Schweich ihr Dienstjubiläum gefeiert.

Trier. Grund zum Feiern gab es beim Polizeipräsidium Trier. Insgesamt 17 Polizeibeamte, die allesamt am 3. Juli 1972 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz eingestellt worden waren, blickten auf 40 Jahre Dienstzeit zurück.
"Aus Platzgründen und um die Feierstunde ein wenig persönlicher gestalten zu können, haben wir uns entschlossen, das Jubiläum an zwei Standorten zu feiern", sagte der stellvertretende Polizeipräsident, Leitender Polizeidirektor Jürgen Schmitt. Er hatte fünf Beamte der Kriminal- und der Polizeidirektion Trier ins Polizeipräsidium und zwölf Beamte der Polizeidirektion Wittlich, darunter zwei Hauptkommissare der Schweicher Polizeiautobahnstation, nach Wittlich eingeladen.
"Sie alle haben am gleichen Tag Ihren Dienst bei der Bereitschaftspolizei in Wittlich-Wengerohr oder in Schifferstadt begonnen und gehören heute dem Polizeipräsidium Trier an", sagte Schmitt und skizzierte die dienstlichen Werdegänge der Jubilare. Nach ihrer Ausbildung hatten die Beamten die unterschiedlichsten Stationen bei verschiedenen Polizeipräsidien und der Bereitschaftspolizei durchlaufen, waren als Gruppenführer oder Streifenbeamte eingesetzt oder setzten ihre Laufbahn bei der Kriminalpolizei fort.
Heute verrichten die Beamten Dienst bei den Polizeiinspektionen in Trier, Birkenfeld, Daun und Wittlich, bei den Kriminalinspektionen Trier, Idar-Oberstein und Wittlich, bei der Polizeiautobahnstation Schweich sowie in der Führungsgruppe der Polizeidirektion.
Im Namen von Ministerpräsident Kurt Beck überreichte Schmitt jedem Jubilar eine Urkunde. Geehrt wurden: Polizeihauptkommissar Günter Irsch (Polizeiinspektion Birkenfeld), Polizeihauptkommissar Markus Bidinger (Polizeiinspektion Trier), Kriminalhauptkommissar Klaus Appel (Kriminalinspektion Idar-Oberstein), Polizeihauptkommissar Lothar Reiter, Kriminalhauptkommissar Günter Müller (beide Kriminalinspektion Trier), Polizeihauptkommissar Hans-Walter Conrady, Polizeiautobahnstation Schweich, sowie Peter Kretz, erster Polizeihauptkommissar und Leiter der Polizeiautobahnstation Schweich. Schmitt dankte ihnen für die geleistete Arbeit und das Engagement. Dem Dank schlossen sich Vorgesetzte und Personalvertreter an. red