29 Altreifen im Wald entsorgt: Polizei sucht Zeugen

29 Altreifen im Wald entsorgt: Polizei sucht Zeugen

Zerf/Greimerath (red) Die Polizei Saarburg ermittelt in einem Fall illegaler Altreifenentsorgung. Nach Angaben der Beamten stellte der Revierleiter des Forstreviers Zerf-Greimerath am Montag, fest, dass Umweltsünder eine große Anzahl von Altreifen illegal im Zerfer Wald entsorgt hatten.

Die Tat könne eingegrenzt werden auf den Zeitraum von Freitag bis Montag. Abgelegt wurden die Reifen auf einem geschotterten Waldweg oberhalb des Ortsteils Oberzerf, nahe beim Weiher des örtlichen Angelsportvereins und unmittelbar angrenzend an den Verbindungsweg Zerf-Greimerath/Markusbildchen.
Nach bisherigen Ermittlungen legten die Täter insgesamt 29 Reifen (20 auf Felge gezogen, neun ohne Felge) der Größen 175er, 185er und 195er ab. Es handelt sich sowohl um Sommer- wie auch um Winterreifen verschiedener Hersteller. Das Alter der Reifen variiert zwischen acht und mindestens 19 Jahren.
Laut Polizei kämen als Zufahrtswege in Betracht: Grünschnittsammelstelle Zerf, alter Zerfer Sportplatz, Angelweiher des AV Zerf. Oder aber die entgegengesetzte Richtung: Markusbildchen/Greimerath.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 06581/91550, E-Mail
pisaarburg@polizei.rlp.de