1. Region
  2. Trier & Trierer Land

30 Menschen in Trier und Trier-Saarburg derzeit infiziert - keine Neuinfektionen

Corona-Virus : 30 Menschen in Trier und Trier-Saarburg derzeit infiziert - keine Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt meldet für die Stadt Trier und den Kreis Trier-Saarburg am Freitag keine Neuinfektionen mit dem Sars-CoV-2 Erreger. 30 Menschen gelten aktuell als infiziert.

Von den 30 Betroffenen sind 22 Patienten aus dem Landkreis und acht aus der Stadt Trier. Aktuell befinden sich zwei Patienten in stationärer Behandlung, je einer im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder und im Klinikum Mutterhaus. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei 9,4 und in der Stadt Trier bei 6,3.

Am Donnerstag hatte das Gesundheitsamt überraschend 13 neue Fälle gemeldet. Diese Häufung sei überwiegend auf Infektionsketten innerhalb von Familien zurückzuführen, die aus dem Urlaub zurückgekehrt seien, hieß es.

Seit dem 11. März sind im Dienstbezirk des Gesundheitsamts insgesamt 392 Menschen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert worden (257 im Landkreis und 135 in der Stadt Trier). Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden: VG Hermeskeil 24, VG Konz 57, VG Ruwer 21, VG Saarburg-Kell 81, VG Schweich 45, VG Trier-Land 29.

Die Neuinfektionen der vergangenen Tage sowie lokale Infektionsgeschehen machen aus Sicht der Gesundheitsamts deutlich, dass die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen weiterhin sinnvoll sei.

Das Gesundheitsamt appelliert an alle Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten, sich unmittelbar nach Rückkehr testen zu lassen und bis zur Mitteilung des Testergebnisses vorsorglich zu Hause zu bleiben.