| 06:47 Uhr

30.000 Euro Schaden nach Mülltonnenbrand in Trier

 Feuerwehr (Symbolfoto)
Feuerwehr (Symbolfoto) FOTO: Friedemann Vetter
Trier. Bis zu 30.000 Euro könnte der Sachschaden nach dem Brand von mehreren Mülltonnen in Trier betragen: Das Feuer breitete sich am Montagmorgen von der Rückseite der Aldi-Filiale in der Innenstadt bis in das Lager des Marktes aus.

(as) In der Jüdemerstraße nahe des Viehmarktplatzes waren gegen 3.50 Uhr mehrere Mülltonnen in Brand geraten. Durch Ruß und Rauch wurden ein angrenzendes Gebäude und das Lager der Aldi-Filiale in der Nagelstraße in Mitleidenschaft gezogen. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Die Aldi-Filiale bleibt nach Angaben der Feuerwehr voraussichtlich am Montag geschlossen. Einige Lebensmittel sind durch Ruß und Rauch ungenießbar geworden.

Der Sachschaden beläuft sich auf bis zu 30.000 Euro. Bei ersten Schätzungen war die Polizei von einer höheren Summe ausgegangen. Die Kriminalpolizei Trier geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus.

Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Trier und des Löschzugs Olewig.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0651/2019-211 oder 0651/9779 -2290 entgegen.