38 Mannschaften kämpfen um den Sieg

38 Mannschaften kämpfen um den Sieg

Die Kinder und Jugendlichen aus der Verbandsgemeinde Trier-Land sind sportlich - und können kicken. Das haben insgesamt 38 Mannschaften in Langsur unter Beweis gestellt. Sie sind angetreten, um sich fürs Turnier auf Kreisebene zu qualifizieren.

Langsur. In der Sporthalle in Langsur war viel los. Dort waren 38 Mannschaften am Start. Sie sind beim Ausscheidungsturnier der Verbandsgemeinde Trier-Land für Jugendmannschaften verschiedener Altersklassen angetreten. Es war die Qualifikation für das Endturnier auf Kreisebene.

Zwei Tage lang haben die Kinder und Jugendlichen vor vollen Rängen hervorragenden Nachwuchsfußball geboten. Der Sportverein (SV) Welschbillig hatte die Organisation übernommen. Die Mitglieder haben im Vorfeld gute Arbeit geleistet, die für einen reibungslosen Turnierablauf gesorgt hat.

Die Spielgebegegnungen verliefen fair und waren spannend. Dafür garantierten auf dem Spielfeld die Schiedsrichter Matthias Bichler, Thomas Lichter und Herbert Schilz mit Turnierleiter Alois Valentin.

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land, Wolfgang Reiland, bedankte sich bei allen teilnehmenden Mannschaften für das faire Auftreten und wünschte den Siegern viel Erfolg beim Jugendturnier. Dazu lädt der Kreis Trier-Saarburg für das kommende Wochenende, 29./30. Januar, in die Ruwertalhalle in Mertesdorf ein. Dort treffen die qualifizierten Teams aus den Verbandsgemeinden aufeinander. Für Trier-Land haben sich qualifiziert: B-Jugend HSG Sirzenich, C-Jugend JSG Butzweiler/Newel, D-Jugend JSG Igel, E-Jugend JSG Aach und JSG Zewen.

Mehr von Volksfreund