3D-Druck im Fokus des Forschungsfrühstücks

3D-Druck im Fokus des Forschungsfrühstücks

Trier Die additive Fertigung, auch bekannt als 3D-Druck, bietet Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten. Daher steht die Technologie im Mittelpunkt des vierten Forschungsfrühstücks von Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer und Hochschule.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 22. September, am Hochschulstandort Schneidershof statt. Ab 8 Uhr stehen zunächst aktuelle Entwicklungen, Anwendungen und Projekte auf dem Programm. Anschließend gibt es eine Führung durch das Labor für Digitale Produktenwicklung und Fertigung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung: Heinz Schwind, Telefon: 0651/9777-510,
E-Mail: schwind@trier.ihk.de

Mehr von Volksfreund