400 Gäste aus Weimar

TRIER. (red) Die Städte Trier und Weimar feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Partnerschaftsfest. Der Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist sicherlich die Bürgerreise von 400 Weimarer Bürgern nach Trier, Luxemburg und Metz.

Mit im "Gepäck" haben die Gäste aus Weimar ihre Staatskapelle, die ein Sonderkonzert am 16. Juni im Amphitheater geben wird. Der Start für die gemeinsamen Aktivitäten im Jubiläumsjahr ist aber schon am morgigen Freitag, 2. März. Dann wird die Ausstellung "Künstler aus Weimar" im Ausstellungsraum der Tuchfabrik von den beiden Oberbürgermeistern der Partnerstädte feierlich eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 25. März für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich.