Benefizaktion 45 000 Euro: Rekord beim virtuellen Hospizlauf

Trier · Die 17. Auflage der Benefizveranstaltung musste wegen Corona abgesagt werden. Dennoch ist sie ein außergewöhnlicher Erfolg.

 Erinnerungsfoto im Garten des Hospizhauses Trier. 30 000 Euro der Gesamtsumme hat das Hospizlauf-Team der Trierer Einrichtung gespendet. 15 000 Euro gehen an den Hospizverein Koblenz.

Erinnerungsfoto im Garten des Hospizhauses Trier. 30 000 Euro der Gesamtsumme hat das Hospizlauf-Team der Trierer Einrichtung gespendet. 15 000 Euro gehen an den Hospizverein Koblenz.

Foto: Rainer Neubert

Traditionell feiern die Teilnehmer des Hospizlaufs nach der Ziel­ankunft im Garten des Hospizhauses ein gemütliches Fest. Das musste in diesem Jahr ebenso ausfallen wie der offizielle Benefizlauf von Koblenz nach Trier. Dennoch hatte das ehrenamtliche Organisationsteam guten Grund, um dort am Dienstagabend mit einem Glas Sekt anzustoßen. Denn mit einer Spendensumme von insgesamt 45 000 Euro geht der virtuelle Hospizlauf mit einem absoluten Rekord in die 17-jährige Geschichte der Benefizveranstaltung ein.