1. Region
  2. Trier & Trierer Land

50 Jahre Universität Trier: Volksfreund-Dossier und Vorlesungen auf dem Hauptmarkt

Lehre : 50 Jahre Universität Trier: Volksfreund-Dossier und Vorlesungen auf dem Hauptmarkt

Mit spannenden Vorträgen feiert die Universität Trier am 15. Oktober ihren 50. Geburtstag in der Trierer Innenstadt. Aus diesem Anlass blickt der Trierische Volksfreund mit einem Online-Dossier auf fünf Jahrzehnte Uni zurück.

Am 15. Oktober 1970 fand in Trier die erste Vorlesung an der wiedergegründeten Universität statt. Anlässlich dieses Jubiläums lädt die Universität Trier zu Jubiläumsvorlesungen und Gesprächen auf den Hauptmarkt ein. Von 13 bis 16 Uhr erwarten alle Wissensdurstigen Kurzvorträge von Forschenden der Universität Trier aus verschiedenen Bereichen. Unter anderem beschäftigen sich die Vorträge, die jeweils zur vollen Stunde wiederholt werden, mit aktuellen Themen aus Politikwissenschaft, Umweltwissenschaft und Statistik.

Ein Online-Dossier zu 50 Jahren Uni Trier finden Sie hier

Aber es soll auch um die Anfänge gehen. Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Jäckel wird unter anderem darauf eingehen, wie Trier 1970 wieder Universitätsstadt wurde. Schon von 1473 bis 1798 gab es in Trier eine „hohe Schule“. Von den Anfangsjahren der Doppeluniversität Trier-Kaiserslautern und den ersten Schritten der eigenständigen Universität Trier 1975 erzählt Ignaz Bender, ehemaliger Kanzler der Universität. Darüber hinaus zählt Oberbürgermeister Wolfram Leibe zu den Gästen.

Universitätspräsident Michael Jäckel versteht die Veranstaltung auch als Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Universität einige Jubiläumsveranstaltungen absagen. Unter anderem konnte der City Campus, bei dem sich sonst die beiden Trierer Hochschulen in der Innenstadt präsentieren, nicht stattfinden. „Wir freuen uns umso mehr, dass wir als Universität Trier nun doch noch in diesem Jahr ins Trierer Stadtzentrum kommen können und zeigen dürfen, an welchen interessanten Themen wir im fünfzigsten Jahr unserer Wiedergründung forschen.“

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um die Einhaltung der Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsregeln wird gebeten.

Wenige Tage später feiern Universität Trier und Stadtmuseum Simeonstift Trier die Eröffnung der Ausstellung „Ein besonderer Ort. 50 Jahre Universität Trier in Schlaglichtern“. Das erste Mal wird in einer Ausstellung in einem Museum die vielseitige Geschichte der Universität Trier präsentiert. Die feierliche Eröffnung findet am 18. Oktober 2020 statt. Danach ist die Sonderausstellung bis Februar 2021 zu sehen.

Eine Sonderveröffentlichung zum Jubiläum der Universität Trier lag am Samstag unserer Zeitung bei. Wer das verpasst hat oder online nachlesen will, findet die Inhalte online unter www.volksfreund.de/50jahreuni