500 000 Euro für Trier-West

Die Stadt Trier wird aus dem Topf für Städtebauliche Erneuerung mit weiteren Mitteln in Form eines Förderbescheides berücksichtigt. Das Land Rheinland-Pfalz zahlt rund 500 000 Euro für den Stadtumbau Trier-West.

Im Mittelpunkt der Förderung soll der Umbruch als urbaner Stadtteil stehen. Das teilte das Innenministerium auf Nachfrage des Trierer Landtagsabgeordneten Sven Teuber mit. Bei diesem Unterfangen werden Stadt und Land Hand in Hand daran arbeiten, den Stadtteil für die Zukunft zu rüsten. Als Gebiet wurde im Förderbescheid die Gegend rund um die Luxemburger Straße angegeben.red