600 Wanderer trotzen dem schlechten Wetter

600 Wanderer trotzen dem schlechten Wetter

Es hätte der Start in den Frühling sein sollen: Unter dem Titel "Frühlingserwachen" hat der TV Ehrang 1897 die 42. Internationale Volkswanderung angeboten. Doch das Wetter spielte nicht mit.

Immerhin trotzen doch 600 Wanderer den widrigen Wetterverhältnissen. Während es in Trier regnete, mussten viele Vereine aus dem Hochwald, dem Hunsrück und der Eifel die Anreise wegen Schnee und Eis abbrechen. Am späten Vormittag fanden sich dann doch noch Wanderer und Familien mit Kindern in wetterfester Kleidung ein, die die Strecke mit Beschilderung inklusive Quizfragen absolvierten und dafür anschließend in der Turnhalle ein Geschenk in Empfang nehmen konnten. red

Mehr von Volksfreund