69-Jähriger verfolgt Dieb

TRIER. (woc) Wieder einmal hat ein Ladendieb gestern die Rechnung ohne Günter Haubrich gemacht: Der Marathonläufer und Inhaber des Waffen-Wagner-Geschäfts am Nikolaus-Koch-Platz verfolgte gestern zum achten Mal erfolgreich einen Dieb, der Ware aus seinem Laden mitgehen lassen wollte, durch die Innenstadt.

Um die Mittagszeit schallten laute Rufe durch die Böhmerstraße: "Haltet den Dieb! Stehenbleiben! Haaaaalt!" Zu sehen war der 69-jährige Trierer Geschäftsmann - wie immer im feinen schwarzen Anzug -, der in Sprintgeschwindigkeit hinter einem jungen Mann her rannte. Die Verfolgungsjagd ging die Volksfreund-Passage hinauf und vor dem Kaufhof-Eingang nach links in Richtung Frankenturm. Doch in dieser Gasse fanden die Rufe des Trierer Geschäftsmanns Gehör: Ein junger Mann griff sich den flüchtenden Dieb. Nach einem kurzen Gerangel fiel die gestohlene Ware - eine Soft-Air-Spielzeugpistole im Wert von 37 Euro - aus dessen Hosentasche. Der Dieb konnte sich losreißen, doch ein Sicherheitsmitarbeiter des Kaufhofs nahm die Verfolgung auf, stellte den Mann in der Dietrichstraße und übergab ihn anschließend der Polizei. Damit, dass der beinahe 70-Jährige jedes Wochenende Langstrecken- und Crossläufe absolviert und eine gute Portion Zivilcourage hat, scheinen potenzielle Diebe in schöner Regelmäßigkeit nicht zu rechnen: Zuletzt stellte Haubrich im Mai vergangenen Jahres nach einer Per-pedes-Verfolgungsjagd durch die Metzelstraße einen Dieb im Postgebäude am Kornmarkt.