1. Region
  2. Trier & Trierer Land

73-jährige Frau im Maarviertel beraubt

73-jährige Frau im Maarviertel beraubt

Eine 73-jährige Frau ist am Mittwoch gegen 16.50 Uhr in der St. Mergener Straße von einem bisher unbekannten Mann beraubt worden. Die Polizei überprüft derzeit, ob es einen Zusammenhang mit einem Raub in derselben Straße vom Montag gibt. Dabei war eine 88-Jährige geschädigt worden.

Trier. (red) Die Frau war nach Angaben der Polizei zu Fuß unterwegs, als ihr ein junger Mann entgegenkam. Als er auf ihrer Höhe war, entriss er ihr die Handtasche. Die Frau stürzte dabei zu Boden und verletzte sich. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Wilhelm-Leuschner-Straße. In der schwarzen Handtasche befand sich neben persönlichen Unterlagen und einem geringen Bargeldbetrag ein Schlüsselbund mit einem Lederanhänger mit angebrachtem Metallbuchstaben "B".

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, schlank und trägt dunkles Haar. Er war insgesamt dunkel und gepflegt gekleidet.

Ob die Tat im Zusammenhang mit einem weiteren Vorfall vom Montag, 1. Dezember, in der St.-Mergener-Straße steht, wird von der Polizei derzeit noch überprüft. Am Montag gegen 16 Uhr war einer 88-jährigen Frau ebenfalls die Handtasche von einem Mann entrissen worden. Der Täter war etwa 22 Jahre alt und kräftig. Er hatte kurze, dunkle Haare und trug eine helle Blousonjacke.

Die Handtasche wurde wenige Minuten später in der Steinhausenstraße gefunden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Trier zu melden unter Telefon 0651/2019258 oder 0651/9779-2290.