1. Region
  2. Trier & Trierer Land

8. Trierer Bierfestival startet am Freitag in Olewig

Trier-Olewig : Bierfestival mit kreativer Braukunst

Bereits zum achten Mal wird im Blesius Garten das Trierer Bierfestival veranstaltet. Zu probieren gibt es über 80 verschiedene Biere von 16 Brauereien der Craft-Beer-Szene.

(red) An 16 Ständen können die Besucher am Freitag, 14., und Samstag, 15. Oktober, im Blesius Garten in Trier-Olewig über 80 Biere verschiedener Brauereien probieren.

An beiden Tagen des achten Trierer Bierfestivals gilt eine einfache Spielregel: Verkostungsglas zur Hand nehmen, mit der Biererkundungstour starten und in die Welt der Craftbiere eintauchen. So lässt sich kreative Braukunst und Bier in seiner außergewöhnlichen Vielfalt kennenlernen und vielleicht das ein oder andere neue Lieblingsbier entdecken.

Die Besucher haben beim Festival die Möglichkeit, über die verschiedenen Braukreationen, ob traditionell oder ausgefallen, direkt am Stand mit den jeweiligen Brauerinnen und Brauer oder mit anderen Bierliebhabern zu fachsimpeln. Spannend wird es auch wenn die Bierfestivalbesucher mit einem Kronkorken für Ihre Lieblingsbrauerei abstimmen. Mit dabei sind Brauereien aus der Region sowie dem In- und Ausland.

Zum ersten Mal dabei sind The Sisters Brewery aus den Niederlanden und die Sudden Death Brewing Co. vom Timmendorfer Strand. Aus Luxemburg kommen erneut Totenhopfen nach Trier und wer bereits in den Vorjahren vor Ort war, wird den ein oder anderen bekannten Namen wiederentdecken. Zu verkosten gibt es hochdekorierte Biere. Bei dem renommierten European Beer Star gewannen zuletzt Kraft Bräus Seb‘s Pale Ale, Die Jager Weisse von Camba Bavaria sowie im Vorjahr der El Duderino von Kehrwieder einen der begehrten Gold Awards. Als gute Grundlage passend zu den Bieren werden wieder Street Food Kreationen im überdachten Biergarten im Blesius Garten angeboten.

Das Bierfestival startet am Freitag um 16 Uhr und am Samstag um 15 Uhr.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Tickets sind im Blesius Garten oder unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 erhältlich. Das Ticket ist gleichzeitig ein VRT Busticket.