1. Region
  2. Trier & Trierer Land

8000 Zuschauer und prächtige Stimmung in Newels Straßen

8000 Zuschauer und prächtige Stimmung in Newels Straßen

Geschätzte 8000 Zuschauer, 1000 Aktive, 70 Wagen und Fußgruppen: Der Nachtumzug in Newel erwies sich am Freitagabend wieder einmal als einer der größten Publikumsmagnete im Straßenkarneval der Region Trier.

Newel. (alf) Der Nachtumzug in Newel ist ohne Frage einer der schönsten in der Region. Das hat sich längst herumgesprochen. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass am Freitagabend etwa 8000 Menschen die Straßen des Eifelorts säumten. Sie bekamen tolle Wagen und Fußgruppen zu sehen, 70 an der Zahl. Etwa zwei Stunden schlängelte sich der bunte, hell erleuchtete Riesenumzug durch die Gassen Newels. Traditionell nehmen viele Gruppen aus Nachbarorten teil, darunter aus Aach, Kordel, Wintersdorf, Trierweiler, Rodt und Ralingen, aber auch aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm.

So waren aus Eisenach die "Piraten" mit einem tollen Schiff herangesegelt, Robin Hood schaute aus Olk vorbei und der FCK-Fanclub verlagerte seinen Saloon aus Rodt nach Newel. Auch die Musketiere aus Idenheim, die Schotten aus Edingen und das Itteler Märchenschloss zählten zu den Höhepunkten bei den Wagen. Bei den Fußgruppen ging es teilweise tierisch zu: Die einheimischen Flower-Power-Giraffen zeigten sich neben Enten aus dem Sauertal, Schafen aus Rodt und Katzen aus Ralingen.