1. Region
  2. Trier & Trierer Land

85-jähriger Mann aus Konz-Könen bleibt vermisst

85-jähriger Mann aus Konz-Könen bleibt vermisst

Die Versuche der Polizei, einen vermissten 85-Jährigen aus Konz-Könen zu finden, waren auch am Dienstag vergeblich. Karl-Peter Jochem, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Trier, sagte auf TV-Anfrage: "Es gab ein paar Hinweise, denen wir nachgegangen sind. Man hat ihn aber noch nicht gefunden."

Der Vermisste war am Sonntagmittag um 13.20 Uhr von seinem Haus nahe des Segelflugplatzes in Konz-Könen zu einem Spaziergang aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt. Die Polizei hat gemeinsam mit etwa 90 Helfern von Feuerwehren, Deutschem Roten Kreuz und Technischem Hilfswerk am Sonntagabend eine Suchaktion eingeleitet.

Auch am Montag waren bis zur Dämmerung fast 100 Helfer rings um Könen unterwegs, um den Rentner zu suchen. Der Mann, der laut Polizei etwa 1,65 Meter groß und dünn ist und einen blauen Hut, einen grauen Parka, Jeans und schwarze Schuhe trägt, bleibt aber verschwunden. Der Fall liege jetzt bei der Polizeiinspektion in Saarburg, sagt Jochem: "Wir hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung und würden auch noch einmal eine große Suche starten."