1. Region
  2. Trier & Trierer Land

90 Jahre Anne Frank: Eine Zeitreise gegen das Vergessen Stadtbibliothek Trier

Ausstellung : 90 Jahre Anne Frank: Eine Zeitreise gegen das Vergessen

Am 12. Juni 2019 jährt sich der Geburtstag von Anne Frank zum 90. Mal – aus diesem Anlass zeigt die Stadtbibliothek Trier an der Weberbach zwischen dem 15. Mai und dem 21. Juli eine Ausstellung.

Diese wird Anne Frank und ihrem Tagebuch gewidmet. Das Tagebuch ist in mehr als 70 Sprachen übersetzt und gehört zu den zehn meistgelesenen Büchern weltweit. Im Juli 2009 wurde das Tagebuch von der Unesco in das Weltdokumentenerbe aufgenommen.

Außer verschiedenen Büchern und Graphic Novels über Anne Frank werden während der Ausstellung auch originale Aufzeichnungen von Marianne Elikan gezeigt.  Marianne Elikan, ein knappes Jahr älter als Anne Frank, wurde 1942 von Trier nach Theresienstadt deportiert. Ihre ganze Familie – Pflegeeltern, leibliche Mutter und Schwester – wurde ermordet.

Sie selbst hat die Shoah überlebt und kehrte 1945 nach Trier zurück. Zwischen 1942 und 1945 hat sie ein Tagebuch geschrieben.

Die Aufzeichnungen von Marianne Elikan zusammen mit Unterlagen und Judensternen aus ihrem Nachlass, die ebenfalls ausgestellt werden,  sind einmalige Zeitdokumente.

Weitere Informationen gibt es bei Magdalena Palica, Stadtbibliothek Trier, Telefon 0651/718-4423, E-Mail: magdalena.palica@trier.de