1. Region
  2. Trier & Trierer Land

90 Jahre und kein bisschen leise

90 Jahre und kein bisschen leise

Der Gesang stand - wie es sich für einen Gesangverein gehört - im Mittelpunkt des Jubiläums: Mit einem Liederabend im Bürgerhaus hat der Gesangverein (GV) Cäcilia 1923 Riol sein 90-jähriges Bestehen gefeiert.

Riol. Zahlreiche Gäste waren zum Fest anlässlich des 90-jährigen Bestehens des GV ins Bürgerhaus gekommen. Das Motto lautete "90 Jahre - und kein bisschen leise". Der Verein, einst als Männergesangverein (MGV) gegründet, fusionierte in den vergangenen Jahren mit der Gesangsgruppe tonART und im letzten Jahr mit dem MGV Eintracht 1879 Fell. Fast 50 Aktive hat der Verein so beim Konzertabend auf die Bühne gebracht. Die Vorsitzende Ramona Treinen sagte: "Der bunte Liederabend ist ein würdiger Rahmen für das 90-jährige Bestehen des Vereins." Die Freude am Lied zeige immer wieder die Verbundenheit der Sänger und lasse die Chöre aufleben. Ortsbürgermeister Arnold Schmitt blickte zurück: "Für den Gesangverein waren die Gründerjahre bestimmt eine schwere Zeit. Vermutlich wollte man nach dem Ersten Weltkrieg in schlechten Zeiten mit dem Gesang zur guten Stimmung beitragen." Der Gesangverein sei einer der ältesten Vereine im Ort. Er habe den Ort mit seinem Gesang attraktiv und lebenswert gemacht. Beim Konzert wirkten der MGV Sirzenich 1928 (Leitung: Bernhard Schleimer), der Kirchenchor Cäcilia Riol (Albert Ellgert) sowie der Kinder- und Jugendchor Riol (Stefan Schleimer) mit.
Ehrungen: Klaus Wagner vom Kreischorverband Trier-Saarburg, Unterkreis Mosel, zeichnete im Namen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz Heribert Welter aus. Er ist seit 40 Jahren als Kassierer tätig. Für ihre 50-jährige aktive Sangestätigkeit zeichnete Wagner Alfred und Robert Reis mit der goldenen Ehrennadel mit Urkunde aus. dis