1. Region
  2. Trier & Trierer Land

95-Jährige wird Opfer von Trickdiebstahl

95-Jährige wird Opfer von Trickdiebstahl

Eine 95-Jährige ist am Donnerstag, 5. Januar, in ihrer Wohnung In der Olk in Trier Opfer von zwei Trickbetrügerinnen geworden. Die Frau hatte am Mittwoch, 11. Januar, bemerkt, dass Bargeld fehlte und daraufhin die Polizei informiert.


Nach bisherigen Polizeiermittlungen ereignete sich der Tathergang so: Am Donnerstag, 5. Januar, klingeln zwei junge Frauen gegen 17 Uhr bei der Geschädigten in einem Mehrfamilienhaus In der Olk in Trier. Sie geben vor, in dem Haus Medikamente abgeben zu müssen, der Empfänger sei jedoch nicht zu Hause. Deshalb warten sie bei der älteren Dame. In der Wohnung verwickelt eine der Frauen die Besitzerin in ein Gespräch, während die andere vorgibt, die Toilette zu benutzen. In der Zeit stiehlt sie vermutlich das Bargeld aus dem Schlafzimmer. Anschließend verlassen die Unbekannten die Wohnung.
Die Täterinnen sollen circa 25 Jahre alt und schlank sein und mitteleuropäisch aussehen. Beide hätten schwarze Anoraks mit Kapuze getragen und aktzentfrei Hochdeutsch gesprochen. Die schwarzen Haare seien teilweise von der Kapuze bedeckt gewesen.
Wer Hinweise zu den Täterinnen geben kann, meldet sich unter Telefon 0651/97792258. Die Polizei rät, keine Fremden in die Wohnung zu lassen und den Türspion oder die Sprechanlage zu nutzen, bevor man die Tür öffnet. Hilfebedürftigen Fremden könne man das Gewünschte vor die Tür hinausreichen. red